Wir sind immer gerne für Sie da.
Und widmen uns Ihnen mit ganzer Kraft.

Es ist uns wichtig, dass Sie wissen, was unser Team bewegt und motiviert. Denn auch wenn wir Menschen natürlich in einer unerwünschten Situation begegnen, glauben wir daran, dass wir als Bestatter die Möglichkeit haben, einem Abschied für die Hinterbliebenen auch etwas Tröstliches abzugewinnen. Und zwar dann, wenn es uns gelingt, eine Atmosphäre zu schaffen, in der nicht das Verdrängen des Todes, sondern sein bewusstes Annehmen und ein liebevolles Erinnern an ein einzigartiges vergangenes Leben Platz finden.

Aus diesem Grund engagieren wir uns übrigens auch dafür, der Gesellschaft wieder Mut zur Auseinandersetzung mit der Endlichkeit zu machen. Indem wir etwa in Schulen und Konfirmandengruppen über unsere Arbeit sprechen, Kindern ein Krematorium zeigen oder Hospizhelfer ausbilden.

Dabei geht es nicht darum, sich den Tod ständig vor Augen zu halten, sondern das Leben als Geschenk zu begreifen und sein natürliches Ende zu akzeptieren. Für die Zukunft sind weitere Innovationen in Planung, um das Tabuthema Tod unseren Mitmenschen wieder ein Stück näher zu bringen.

Wenn wir im Trauerfall an Ihrer Seite sein dürfen, nehmen wir Ihnen die organisatorische Arbeit ab, helfen bei Entscheidungen und geben Ihnen dabei Zeit und Raum für Ihre Trauer. Und selbstverständlich kümmern wir uns ganz besonders behutsam um den Verstorbenen. Dass wir dabei nicht nur mit Herz, sondern auch mit Verstand zu Werke gehen, beweisen unter anderem unser Qualitätsmanagementsystem nach DIN ISO 9001 oder die Aussagen unserer Kunden.

Wir begleiten Sie gerne auf Ihrem Weg
Martin Schulte

Bestattermeister & Thanatologe
Geschäftsführer

Sabine Schulte

Industriefachwirtin
Büroorganisation

Christel Schulte

Seniorchefin im
(Un-)Ruhestand

Cornelia Quos (vormals Pehl)

Fachgeprüfte Bestatterin

Walpurgis Illing

Beratung und Trauerbegleitung
Bereich Drensteinfurt

Jessica Unger

Bürokaufffrau
Fachgeprüfte Bestatterin

Lukas Hielscher

Bestattungshelfer

Gerd Bartmann

Bestattungshelfer

Klaus Lau

Bestattungshelfer

Das sagen unsere Kunden über uns

„Wir haben uns sehr wohl bei Ihnen gefühlt und empfehlen Sie gerne weiter.“

„Trotz der Trauer war es doch eine schöne Abschiedsfeier. Die Ausrichtung und Ausschmückung der Trauerhalle war sehr schön. (…) Hiermit bedanke ich mich ganz herzlich für Ihre Mühe.“

„Ich möchte mich einfach bei Ihrem Team bedanken.“

„Es hat mir bei Ihnen gefallen, weil auf die Wünsche der Hinterbliebenen eingegangen wurde.“

„Wir sind sehr zufrieden, besonders mit dem Trauerhallenschmuck, der Kondolenzliste und der persönlichen Anwesenheit bei der Trauerfeier. Ich werde Ihr Unternehmen auf jeden Fall weiterempfehlen.“

„Es ist alles super gewesen, es passte alles.“

„Vom Hören sagen hieß es, Sie seien der Beste. Und es stimmt.“

„Danke, das Bestattungshaus Schulte ist sehr professionell.“

„Alles war bestens organisiert. Die Beratung und Betreuung stets freundlich und kompetent.“

Qualitätsmanagementsystem nach DIN EN ISO 9001

Als erstes Bestattungshaus in den Kreisen Unna / Hamm und Warendorf haben wir ein Qualitätsmanagementsystem nach DIN EN ISO 9001:2008 eingeführt. Dabei werden Effizienz und Qualität branchenübergreifend nach verschiedenen Bewertungskriterien beurteilt und für jedes Unternehmen durch Vorgaben im Dienstleistungs- und Produktionsbereich sowie regelmäßige Analysen kontinuierlich verbessert. Für Sie als Kunde bedeutet die Zertifizierung, dass unsere Leistungen und Produkte garantiert den gesetzlichen und behördlichen Anforderungen entsprechen und Ihre Zufriedenheit höchste Priorität hat.

Den Vorgaben entsprechend steht in unserem Haus eine qualifizierte Aus- und Weiterbildung im Vordergrund. Martin Schulte absolvierte im Jahr 2008 die Prüfung zum Bestattermeister und erlangte im Jahr 2012 als einer der ersten den neuen Prüfungsabschluss für Bestattermeister nach der novellierten Handwerksordnung. Peter Schulte und Cornelia Quos (vormals Pehl) sind Fachgeprüfte Bestatter. Für den Bereich Büro und Organisation steht uns die Industriefachwirtin Sabine Schulte zur Seite. Wir sind selbst Ausbildungsbetrieb und haben von 2007 bis 2014 drei Bestattungsfachkräfte sowie zwei Bürokauffrauen im Gewerbe ausgebildet. Derzeit sind zwei weitere angehende Bürokaufmänner bei uns beschäftigt.

Hier sind wir Mitglied